HomeSitemapKontakt

News

Einzelansicht 



„Fernsehen darf nicht nur einen Farbe liefern...“

Im Rahmen der Reihe „Die Carl-Bosch-Schule trifft..“, in der schon viele Größen aus Politik und Gesellschaft die Carl-Bosch-Schule besuchten, freuten sich Schüler, Lehrer und Schulleitung am vergangenen Dienstag über den Besuch von Peter Kloeppel, dem ehemaliger Chefredakteur von RTL, „Anchorman“ von RTL-Aktuell und einer der bekanntesten und renommiertesten Fernsehjournalisten Deutschlands.

Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Kloeppel berichtete zunächst von seinem spannenden Redaktionsalltag, wie Nachrichten funktionieren und was hinter den Kulissen einer großen Nachrichtenredaktion vorgeht. Im Anschluss stellte sich der Medienprofi dann der Vielzahl von Schülerbeiträgen und erläutere anschaulich Fragen zu Anspruch und Auswahl von Themen, sowie zum Informationsauftrag von Nachrichtensendungen.

Deutlich wurde hier auch sein persönlicher Anspruch an Nachrichten und Fernsehjournalismus: „Die Leute müssen informiert sein…“. Hier sei es auch wichtig, den Zuschauern zu helfen Inhalte einzuordnen, „ damit sie ein Gefühl dafür bekommen, was da gerade passiert.“

Eindringlich erläuterte Kloeppel dies am Beispiel von 9/11, den Anschlägen auf das World Trade Center 2001. „Da läuft man dann im Krisenmodus und macht einfach“, erinnert er sich an seine 8-Stunden Dauermoderation und den damaligen Ausnahmezustand. Für seine journalistischen Leistungen und die herausragende Berichterstattung um 9/11 wurde er später mit dem Grimme – Preis geehrt.

„Hat sich Ihr Weltbild in den ganzen Jahren als Journalist geändert?“, lautete eine der abschließenden Fragen. Kloeppel überlegt kurz, er ist offener geworden, sagt er, erkennt mehr, wie alles vernetzt ist und wie alles voneinander abhängt. Und, er habe den Glauben an die Menschheit noch nicht verloren, auch wenn er täglich oft über negative und schreckliche Dinge in der Welt berichten muss.

Es war ein wirklich spannender Termin, der den Schülern viele exklusive, ehrliche und persönliche Einblicke in die Medien- und Nachrichtenbranche lieferte. Die Carl-Bosch-Schule sagt Herrn Kloeppel hierfür noch einmal vielen herzlichen Dank.

(Sha)

22.07.2015

<- Zurück zu: Übersicht
  24.11.2012  Carl-Bosch-Schule Heidelberg   Seite als PDF | Druckansicht



  

Schüler der TG Mittelstufe glänzen beim 66. Europäischen Wettbewerb!

Auch in diesem Jahr rief der Europäische Wettbewerb zur Auseinandersetzung mit Europa auf. Unter...

weiterlesen

CBS stellt sich der Konkurrenz: Wieder erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb für Informatik!

Auch dieses Jahr konnten wieder Schüler aus unserer Oberstufe erfolgreich am Bundeswettbewerb für...

weiterlesen

EU-Planspiel „Destination Europe“ - Unsere TG10er machen Politik!

Politik hautnah erlebten beim diesjährigen EU- Planspiel Schülerinnen und Schüler der Klasse 10...

weiterlesen