HomeSitemapKontakt

News

Einzelansicht 



Alles hat seine Zeit – Verabschiedung von Schulleiter Eberhard Wolff

Regen prasselte nieder, als sich gestern Vertreter des Regierungspräsidiums Karlsruhe und der Stadt Heidelberg, zahlreiche Schulleiter und Schulleitungen, Kollegen, Freunde und Familie im Foyer der Carl-Bosch-Schule versammelten, um unseren Schulleiter, Herrn Eberhard Wolff, in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden.

Einen Ruhestand, der vermutlich nicht wirklich ruhig wird, bedenkt man die vielen Interessen, Hobbies und Tätigkeiten in Vereinen, der Politik etc, denen sich der  OStD a.D. nun wieder vermehrt widmen kann. Wie auch die zahlreichen Redner – allen voran Frau Katrin Höninger, Leiterin des Referats 76 am RP Karlsruhe – besonders wertschätzend herausstellten, ist gerade diese Vielfältigkeit und das große gesellschaftliche Engagement charakteristisch für Wolff, was auch in seiner Vita deutlich wird. 48 Jahre der Arbeit liegen nun hinter ihm, von der Banklehre, über zwei Studiengänge und Abschlüsse, lange Jahre im Schuldienst, zuletzt – nun auch schon seit 16 Jahren - an der Carl-Bosch-Schule, erst als Stellvertreter und dann als Schulleiter. Aber das alleine war ihm nie genug, er wollte stets mehr bewegen und engagierte sich daher auch außerhalb der Arbeit ehrenamtlich stark für Betriebe, Vereine, im Gemeinderat und für die internationale Völkerverständigung.

Und damit verabschiedete die Carl-Bosch-Schule gestern einen Mann, der in seinem beruflichen und privaten Leben viel bewegt und erreicht hat, und sicher noch mehr erreichen wird. Es stellt sich die Frage, was kann man da wünschen? Die Schulband sang hierauf vielleicht die Antwort, mit einem umgeschriebenen Song von Glasperlenspiel brachten sie es salopp und doch auf den Punkt: „Wir wünschen dir noch ein geiles Leben, mit viel Feiern und Champagnerregen!“

Die CBS sagt Herrn Wolff ganz herzlich Danke für viele Jahre der Leitung, des Engagements und der Weiterentwicklung. Und wir sagen Danke für die gute Zusammenarbeit, die Fairness und das Vertrauen. Alles, alles Gute, Herr Wolff, und für Ihren Ruhestand viel Liebe, Gesundheit und Glück.

Jedem Abschied wohnt auch ein Anfang inne, und so kam die Sonne raus, als unser Herr Misch seine Antrittsrede als neuer Schulleiter hielt. Die CBS gratuliert herzlich und wünscht eine gute Zusammenarbeit und viel Erfolg und Freude bei der neuen Aufgabe!

sha

22.07.2016

<- Zurück zu: Übersicht
  24.11.2012  Carl-Bosch-Schule Heidelberg   Seite als PDF | Druckansicht



  

Die CBS trifft… Werner Thurner von Daimler Trucks Deutschland

In 001 konnte die CBs diesen Montag eine Größe in der Automobilbranche begrüßen. Im Rahmen unserer...

weiterlesen

Willkommen im ersten Lehrjahr! - Einführungstage der angehenden Orthopädiemechaniker

Wer schon immer wissen wollte, wie viele Fans Arminia Bielefeld in Heidelberg hat, war am Montag,...

weiterlesen

Was Neues zum Schrauben! – Das Autohaus Spiegelhalder & Heiler schenkt unserer KFZ-Werkstatt ein Auto!

Als Automechatroniker in spe braucht man immer Material zum Üben! Das dachte sich auch das Autohaus...

weiterlesen