HomeSitemapKontakt

Bildungsangebote

Technisches Berufskolleg Computerunterstützte Fertigung



Schwerpunkt Computerunterstützte Fertigung (CAD/CAM)

Im Unterricht des beruflichen Bereichs dieses Profils liegt der Schwerpunkt auf dem Fach Angewandte Technik. Themen wie Metalltechnik, CAD (Computer Aided Design) oder die CNC-Steuerung von Werkzeugmaschinen werden theoretisch und praktisch (in einem IT-Raum oder in unserem Werkstattgebäude) behandelt. Durch diese Schwerpunktsetzung bereitet das Technische Berufskolleg gezielt auf ein Studium an einer Fachhochschule (Hochschule für angewandte Wissenschaften) vor.

Im Allgemeinen Bereich des Unterrichts sind die Kernfächer Grundlagen der Technik bzw. Technische Physik sowie Deutsch, Englisch und Mathematik. In diesen vier Fächern gibt es eine schriftliche Prüfung (als einen Baustein zur Erlangung der Fachhochschulreife).

CAD-Profil des Technischen Berufskollegs der Carl-Bosch-Schule

Technisches Berufskolleg I (TBK I)

Aufnahmevoraussetzung für das Technische Berufskolleg I ist ein Mittlerer Bildungsabschluss, nachgewiesen durch:

  • das Abschlusszeugnis einer Hauptschule nach der 10. Klasse (Werkrealschule) oder
  • das Abschlusszeugnis einer zweijährigen Berufsfachschule oder
  • das Abschlusszeugnis einer Realschule oder
  • das Versetzungszeugnis eines Gymnasiums (G8) in die 10. Klasse oder
  • das Versetzungszeugnis eines Gymnasiums (G9) in die 11. Klasse.

Für die Aufnahme in das Technische Berufskolleg I ist kein Mindestdurchschnitt erforderlich. Da wir aber seit Jahren deutlich mehr Bewerber als zur Verfügung stehende Plätze haben, gilt grundsätzlich: Je besser der Notenschnitt des Ablusszeugnisses, desto besser sind die Chancen einer Aufnahme. Bewerbungen mit einem Notenschnitt schlechter als 3,4 sind wegen der hohen Anforderungen der Schulart nicht sinnvoll. 

Im ersten Halbjahr des Technischen Berufskolleg I findet eine für alle Schülerinnen und Schüler verbindliche  mehrtägige Klassenfahrt statt.

Es gilt eine halbjährige Probezeit. Wer die Probezeit nicht besteht, muss die Schule verlassen, kann sie jedoch auf Antrag weiter bis zum Ende des Schuljahrs besuchen, darf sie aber nicht wiederholen, falls das Ausbildungsziel verfehlt wird.

Außer einer zentralen Klassenarbeit im Fach Grundlagen der Technik gibt es im Technischen Berufskolleg I keine Abschlussprüfung.

Zum erfolgreichen Abschluss des Technischen Berufskollegs I gehört unter anderem ein Schnitt in den Kernfächern (Deutsch, Englisch, Mathematik, Grundlagen der Technik) von 4,0. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Bestehen des TBK I noch nicht für den Übergang in das Technische Berufskolleg II ausreicht; hierzu ist ein Schnitt von mindestens 3,0 in den Kernfächern erforderlich!

Technisches Berufskolleg II (TBK II)

Für die Aufnahme ins zweite Jahr benötigt man ein Zeugnis des TBK I mit einem Schnitt von mindestens 3,0 in den Kernfächern (Deutsch, Englisch, Mathematik, Grundlagen der Technik).

Es gilt eine halbjährige Probezeit. Wer die Probezeit nicht besteht, muss das Berufskolleg verlassen.

Eine bestandene Abschlussprüfung des Technischen Berufskollegs II führt zum Erwerb der Fachhochschulreife für Baden-Württemberg (die auf Antrag bundesweit anerkannt werden kann, wenn betriebliche Praktika im Umfang von einem halben Jahr nachgewiesen werden).
Ferner kann der Berufsabschluss der Technischen Assistentin/des Technischen Assistenten nach dem Besuch von zusätzlichem Unterricht durch eine freiwillige Prüfung erworben werden.

Was kann man mit der Fachhochschulreife anfangen?

siehe Weiter nach der Fachhochschulreife

Unterrichtsfächer

Technisches Berufskolleg I (Kernfächer kursiv)
Allgemeiner BereichBerufsfachlicher BereichWahlpflichtbereich/
Wahlbereich
  • Religionslehre
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Deutsch/Betriebliche Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik
  • Chemie
  • Grundlagen der Technik (Physik)
  • Informationstechnik
  • Medientechnik
  • Angewandte Technik
  • Angewandte Mathematik
  • Projektkompetenz (fächerübergreifend)
  • zum Beispiel Werkstatt (Berufspraxis), Bildende Kunst
  • ggf. Sport

ferner ein Betriebspraktikum (vier Wochen)

Technisches Berufskolleg II (Kernfächer kursiv)
Allgemeiner BereichBerufsfachlicher/
berufspraktischer Bereich
Wahlpflichtbereich/
Wahlbereich
  • Religionslehre
  • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Technische Physik
  • Informationstechnik
  • Angewandte Technik
  • Projektarbeit
  • zum Beispiel Bildende Kunst oder Berufspraxis
  • Technische Dokumentation (Zusatzunterricht zum Erwerb des schulischen Berufsabschlusses "Technischer Assistent")

ferner ein Betriebspraktikum (vier Wochen)

Möglicher Stundenplan TBK I

Prinzipiell ist Unterricht zwischen 7:35 Uhr und 16:30 Uhr möglich.

Der folgende Stundenplan ist nur beispielhaft zu verstehen.

  MoDiMiDoFr
1.7:35 hDeutschITDeutschMatheAngew. Mathe
2.8:20 hPhysik
 Pause     
3.9:25 hAngew. TechnikITGGKPhysikEnglisch
4.10:10 hMedient.
 Pause     
5.11:15 hPhysikMedien-technikEnglischAngew. TechnikReligion
6.12:00 hWerkstatt
 Pause     
7.13:15 h Chemie ITWerkstatt
8.14:00 h   
 Pause     
9.15:00 h     
10.15:45 h     

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 1. März des jeweiligen Kalenderjahres. Verspätet eingegangene Bewerbungen können nur auf einer Warteliste berücksichtigt werden.

Sie können hier das Anmeldeformular herunterladen, ausfüllen und ausdrucken. Im Anmeldeformular sind die Unterlagen aufgelistet, die Sie Ihrer Bewerbung beifügen müssen.

Die Schüleraufnahme erfolgt an einem Tag in den letzten zwei Schulwochen vor den Sommerferien. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Das persönliche Erscheinen der Bewerberin oder des Bewerbers mit einer beglaubigten Kopie des Abschluss- bzw. Versetzungszeugnisses ist erforderlich.

Bitte bringen Sie zur Schüleraufnahme Folgendes mit: 

  • beglaubigte Abschrift des letzten Zeugnisses:
    • für das TBK I: Zeugnis der mittleren Reife
    • für das TBK II: Abschlusszeugnis des TBK I
      Ein Schnitt von 3,0 in den Kernfächern (Deutsch, Englisch, Mathematik, Grundlagen der Technik/Physik) ist Voraussetzung für eine Aufnahme in das TBK II.
  • Für die Anmeldung zum TBK I müssen Sie außerdem schriftlich versichern, dass Sie an der mehrtägigen Klassenfahrt teilnehmen. Sollten Sie Schwierigkeiten mit der Finanzierung haben, sprechen Sie uns bitte an - wir schauen dann gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten.
  • Für die Anmeldung zum TBK II benötigen Sie ferner einen Nachweis über ein Praktikum von vier Wochen oder eine Praktikumszusage, wenn das Praktikum noch nicht geleistet wurde. Das Praktikum muss in einem Betrieb absolviert werden, der zum gewählten Profil passt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Persönliche Beratung

Bei Fragen berät Sie gerne:

StD Albert Lachnit, Abteilungsleiter
Telefon 06221.528.68.543
E-Mail Lachnit

Sekretariat
Telefon 06221.528.68.500
Fax 06221.223.40
E-Mail Sekretariat

  05.07.2016  Carl-Bosch-Schule Heidelberg   Seite als PDF | Druckansicht



  

Sportliche Einstimmung auf die Ferien! – Das Sport- und Sommerfest der CBS

Am vergangenen Freitag gab es an unserer CBS wieder Sport und Spiel im großen Stil: das Sporttunier...

weiterlesen

Laufend Gutes tun – Die CBS beim NCT-Lauf 2018!

Bei sommerlichen Temperaturen nahmen am Abend des 13. Juli knapp 5.200 Sportler am 7. NCT-Lauf in...

weiterlesen

Mit Freude in das neue Schuljahr! – Die 2. Sommerschule der CBS

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr bietet das Technische Gymnasium der CBS auch in...

weiterlesen