Elektrotechnik zweijährig

Die "Zweijährige Berufsfachschule" (2BFE) ist eine öffentliche Vollzeitschule. Die erweiterte naturwissenschaftliche und allgemeine Bildung führt nach zwei Schuljahren zu einem mittleren Bildungsabschluss (Fachschulreife entspricht dem Realschulabschluss). Neben dem mittleren Bildungsabschluss wird die berufliche Grundbildung im Berufsfeld Elektrotechnik vermittelt. Diese entspricht dem ersten Ausbildungsjahr in diesem Berufsfeld.

Ausbildungsziele und Dauer

Nach erfolgreich absolvierter zweijähriger Ausbildung erhalten Sie

  • den mittleren Bildungsabschluss  und
  • die Ausbildung des ersten Lehrjahres im Berufsfeld Elektrotechnik

Unterrichtsfächer

  • Allgemeiner Bereich
    • Religionslehre
    • Deutsch
    • Englisch
    • Geschichte mit Gemeinschaftskunde
    • Sport
    • Mathematik
    • Chemie und Physik
  • Profilbereich
    • Berufsfachliche Kompetenz
    • Projektkompetenz
    • Berufspraktische Kompetenz
  • Wahlpflichtbereich
    • zum Beispiel Computertechnik
    • Wirtschaftskompetenz

Gewichtung der einzelnen Fächer

Aufnahmevoraussetzungen

  • das Hauptschulabschlusszeugnis, oder das Abschlusszeugnis des Berufseinstiegsjahres

  • oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 10 der Realschule oder des Gymnasiums des neunjährigen Bildungsganges oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 9 des Gymnasiums des achtjährigen Bildungsganges

  • oder nach Besuch der Klasse 9 erteilten das Abgangszeugnis der Realschule oder des Gymnasiums, oder nach dem Besuch der Klasse 8 erteilten Abgangszeugnis des Gymnasiums des achjährigen Bildungsgangs, wobei jeweils in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein Durchschnitt von 4,0 erreicht sein muss und in höchstens einem dieser Fächer die Note 5 erteilt sein darf.

  • oder der Nachweis eines der ersten drei Punkte gleichwertigen Bildungsstands.


Sofern noch Plätze frei sind, können Bewerber mit dem Versetzungszeugnis in die Klasse 9 der Werkreal- oder Hauptschule aufgenommen werden, wenn im Versetzungszeugnis in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils mindestens die Note 3 erzielt wurde.

Kosten und Förderung

Es besteht Schulgeld- und Lernmittelfreiheit. Arbeitskleidung ist von den Schülern selbst zu stellen.

Anschließende Bildungsgänge

Sie können über Berufskollegs oder Berufliche Gymnasien mit einem bestimmten Notenschnitt zur Fachhochschulreife oder zum Abitur gelangen. Diese weiterführenden Bildungsgänge stehen an der Carl-Bosch-Schule zur Verfügung. Bei entsprechender Anerkennung können Sie in dem Berufsfeld Elektrotechnik eine berufliche Ausbildung im zweiten Lehrjahr beginnen.

Anmeldung

Die Anmeldung für die Berufsfachschule findet ab dem Schuljahr 2023/2024 über ein landesweites Online-Anmeldeverfahren statt. Zunächst muss ab Mitte Januar das Online Anmeldeformular ausgefüllt werden. Hier und hier finden Sie weitere Informationen zum Anmeldeverfahren.

Persönliche Beratung

Herr StD Dr. Dubbert
Telefon 06221.528.542
E-Mail Dr. Dubbert
 

Sekretariat
Telefon 06221.528.500
E-Mail Sekretariat

Superwahljahr 2024 - ist die Demokratie in Gefahr?

Am 3. Mai besuchte Frau Tonu Basu die TGi11 im Englischunterricht, eine indisch-britischen…

weiterlesen

Besuch der Jgst. 1 in der Hochschule Mannheim

Im Rahmen der Berufs-und Studienorientierung unternahm die Jahrgangsstufe 12 des Technischen Gymnasiums…

weiterlesen

3D Druck in der Orthopädietechnik – OT Rahm zeigt, was möglich ist

Schülerinnen und Schüler in der Gesundheitsabteilung der CBS erhielten vor einigen Tagen wertvolle…

weiterlesen

zum Archiv | Presse