Produktgestaltung und -konstruktion

Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion

Die Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion entspricht am ehesten dem, was wir herkömmlich unter Design verstehen. Unter der Hand des/der Produktdesigners/in erlangen technische Gegenstände und Geräte ihre Gestalt.

So entwerfen und entwickeln Technische Produktdesigner/innen Produkte, Bauteile und Datenmodelle. 

Dabei greifen sie ggf. auf bereits bestehende Modelle und Lösungen zurück, optimieren diese und passen sie neuen Anforderungen an. Für die vi­suelle Darstellung nutzen sie überwiegend 3­D­CAD­Softwareprogramme und spezielle Simulations­verfahren. Sie bereiten ihre Konstruktionen für unterschiedliche Zwecke auf, z.B. durch Schnittbilder und Detail­ausarbeitungen. 

Sie wählen Werkstoffe, Normteile sowie Fertigungs­ und Montagetechni­ken aus und beachten dabei Kostenaspekte sowie technische und gestalterische Anforderungen.

Ergänzend erstellen Technische Produktdesigner/innen die  technische  Dokumentation,  die  die  Kriterien  der  Eindeutigkeit,  Einhaltung  von  Normen und Verständlichkeit erfüllt.

Technische  Produktdesigner/innen  der  Fachrichtung  Produktgestaltung  und  ­konstruktion  arbeiten hauptsächlich in  Industriebetrieben  unterschiedlicher  Branchen,  z.B.  im  Fahrzeug­-,  Flugzeug-­  Fassaden- oder  Möbel­bau, in der Medizintechnik und in der Verpackungsindustrie.

 

zurück zum Berufsbild Technische/r Produktdesigner/in

Es werde Licht! – Ausstellung „Leuchtobjekte“ der Jahrgangsstufe 2

In der vergangenen Woche setzten die Kunstkurse der 13er das Foyer in ein neues Licht, als sie ihre…

weiterlesen

Macht Lust auf Kraftfahrzeugtechnik!- Infotag der BFR

Wer einen guten Einstieg in den Bereich Fahrzeugtechnik und eine gelungene Grundlage für eine Ausbildung…

weiterlesen

TG-Schüler bei den Model United Nations BW!

Wie kann der Klimaschutz weltweit vorangebracht werden? Welche Teilbereiche könnte man umstrukturieren?…

weiterlesen

zum Archiv | Presse