Fahrzeugkommunikationselektronik (FK)

Fahrzeugkommunikationselektronik (FK; ab 2015/16 System- und Hochvolttechnik, SH)

In modernen Kraftfahrzeugen spielt die Elektronik in allen Fahrzeugbereichen (Antrieb, Sicherheit und Komfort) insbesondere aufgrund der zunehmenden Vernetzung der Einzelkomponenten eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund wurde für den/die Kfz-Mechatroniker/in der Schwerpunkt Fahrzeugkommunikationselektronik (System- und Hochvolttechnik) geschaffen. 

Die Schüler/innen lernen in diesem Bereich (für den Sie sich an unserer Schule ab dem zweiten Ausbildungsjahr entscheiden) verstärkt den Einsatz von elektronischen Komponenten im Fahrzeug kennen. Im Berufsalltag sollen Kfz-Mechatroniker/innen mit diesem Schwerpunkt überwiegend Aufgaben wie Diagnose, Einbau von elektronisch vernetzten Systemen und Austausch von Modulen sowie deren Einbindung ins Gesamtsystem Kraftfahrzeug vornehmen.

Personenkraftwagentechnik an der Carl-Bosch-Schule

Es werde Licht! – Ausstellung „Leuchtobjekte“ der Jahrgangsstufe 2

In der vergangenen Woche setzten die Kunstkurse der 13er das Foyer in ein neues Licht, als sie ihre…

weiterlesen

Macht Lust auf Kraftfahrzeugtechnik!- Infotag der BFR

Wer einen guten Einstieg in den Bereich Fahrzeugtechnik und eine gelungene Grundlage für eine Ausbildung…

weiterlesen

TG-Schüler bei den Model United Nations BW!

Wie kann der Klimaschutz weltweit vorangebracht werden? Welche Teilbereiche könnte man umstrukturieren?…

weiterlesen

zum Archiv | Presse