Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik

Technische Systemplaner und Technische Systemplanerinnen in der Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik fertigen Unterlagen für die Herstellung und Montage von Anlagen der Versorgungs- und  Ausrüstungstechnik. Sie arbeiten in Konstruktions- und Planungsbüros von Betrieben der Gebäude- und Anlagentechnik sowie in Ingenieurbüros.
 
 Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

  • Planen, Erstellen und Anwenden technischer Dokumente  
  • Anwenden branchenspezifischer Normen und Richtlinien 
  • Beurteilen der Fertigungs- und Fügeverfahren sowie Montagetechniken, insbesondere bei der technischen Ausrüstung von Gebäuden und Anlagen 
  • Durchführen fachspezifischer Berechnungen  
  • konstruktives Arbeiten mit Hilfe von CAD-Programmen 
  • Berücksichtigen nachhaltiger Energie- und Ressourcenplanung in ihren Konstruktionen  
  • Planen des Montageablaufs und Festlegen der Montageschritte 
  • Koordinieren von Arbeitsabläufen im Konstruktionsprozess unter wirtschaftlichen und qualitätssichernden Aspekten 
  • Unterstützen bei der Information, Beratung und Betreuung von Kunden 
  • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken unter Beachtung des Datenschutzes 
  • team-, prozess- und projektorientiertes Arbeiten, dabei Einsetzen von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle 

 

zurück zum Berufsbild Technische/r Systemplaner/in

Es werde Licht! – Ausstellung „Leuchtobjekte“ der Jahrgangsstufe 2

In der vergangenen Woche setzten die Kunstkurse der 13er das Foyer in ein neues Licht, als sie ihre…

weiterlesen

Macht Lust auf Kraftfahrzeugtechnik!- Infotag der BFR

Wer einen guten Einstieg in den Bereich Fahrzeugtechnik und eine gelungene Grundlage für eine Ausbildung…

weiterlesen

TG-Schüler bei den Model United Nations BW!

Wie kann der Klimaschutz weltweit vorangebracht werden? Welche Teilbereiche könnte man umstrukturieren?…

weiterlesen

zum Archiv | Presse