Jugendsozialarbeit

Was ist Jugendsozialarbeit?

Jugendsozialarbeit ist in der Schnittstelle von Schule und Jugendhilfe angesiedelt. Sie tritt den im Kontext der Schule auftretenden Konflikten und Spannungen entgegen und versucht, diese zu reduzieren.

Im Leben kann so viel passieren, das den Schulbesuch und den erfolgreichen Verlauf der Ausbildung erschwert.

 

Zu meiner Person:

Klaus Freidel

Prinzipien/Grundsätze meiner Beratung:

Freiwilligkeit

Vertraulichkeit

 An wen richtet sich mein Angebot?

Schülerinnen und Schüler

Innerhalb folgender Themenfelder kann ich Sie beraten:

  • Probleme in der Familie
  • Trennnung/Scheidung
  • Beziehungsprobleme
  • Schwangerschaft
  • Probleme im Freundeskreis
  • Schulische Probleme
  • Perspektivlosigkeit
  • Zukunftsängste
  • Fehlzeiten in der Schule/Schulangst
  • Schwierigkeiten mit MitschülerInnen
  • Probleme am Arbeitsplatz
  • psychische/seelische Probleme
  • Drogen/Sucht Straftaten/Gewalt und Mobbing

Die Schulsozialarbeit an der Carl-Bosch-Schule ist Teil des präventiven Jugenhilfenetzwerks der Stadt Heidelberg. Weitere Informationen finden sie hier.

Begegnung mit den Gemeinderäten der Stadt Heidelberg! – Klassenübergreifendes Projekt der TG12

Wie entwickelt sich die Stadt Heidelberg? Wer bestimmt die Richtung und wer entscheidet? Wie…

weiterlesen

¡Qué vivan los muertos! – Die Spanisch-Kurse des TGs feiern den Día de los Muertos

Am vergangenen Freitag ging es an der CBS gruselig zu. Aber nicht Halloween stand am letzten Tag vor den…

weiterlesen

Workshop der Stadt Heidelberg in der TG9 – OSAMDs für alle!

Der Herbst wird heiß - nicht nur die doch massiv ansteigenden Corona-Zahlen, auch die Sorge um…

weiterlesen

zum Archiv | Presse