HomeSitemapKontakt

Bildungsangebote

Berufsschule Elektrotechnik



Ausbildungsdauer

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt und dauert 3 ½ Jahre.

Arbeitsgebiete

Elektroniker/Elektronikerinnen arbeiten im Bau und Service von elektrischen Anlagen. Sie üben ihre Tätigkeit unter Beachtung der einschlägigen technischen Regeln selbständig aus.

Berufliche Qualifikation

Elektroniker/Elektronikerinnen der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik konzipieren Systeme der Energieversorgung und Gebäudetechnik;

  • installieren Beleuchtungsanlagen, Antriebe, Schalt-, Steuer- und Regeleinrichtungen, dezentrale Energieversorgungsanlagen, Ersatzstromversorgungsanlagen, Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen und Datennetze; schließen Telekommunikationsendgeräte und – anlagen an Fernmeldenetze an; nehmen energie- und gebäudetechnische Anlagen in Betrieb.
  • installieren, konfigurieren und parametrieren Gebäudeeinrichtungen und deren Bussysteme; erstellen Steuerungsprogramme; testen die gebäudetechnischen Systeme.

Prüfungen

Mitte des 2. Ausbildungsjahres findet eine Zwischenprüfung statt. Diese zählt zu 40 Prozent zur Berufsabschlussprüfung. Die Abschlussprüfung findet im letzten Ausbildungshalbjahr statt.

Persönliche Beratung

Herr StD Dr. Dubbert
Telefon 06221.52868.542
E-Mail Dr. Dubbert

Sekretariat
Telefon 06221.52868.500
E-Mail Sekretariat

  05.12.2016  Carl-Bosch-Schule Heidelberg   Seite als PDF | Druckansicht



  

Schüler der TG Mittelstufe glänzen beim 66. Europäischen Wettbewerb!

Auch in diesem Jahr rief der Europäische Wettbewerb zur Auseinandersetzung mit Europa auf. Unter...

weiterlesen

CBS stellt sich der Konkurrenz: Wieder erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb für Informatik!

Auch dieses Jahr konnten wieder Schüler aus unserer Oberstufe erfolgreich am Bundeswettbewerb für...

weiterlesen

EU-Planspiel „Destination Europe“ - Unsere TG10er machen Politik!

Politik hautnah erlebten beim diesjährigen EU- Planspiel Schülerinnen und Schüler der Klasse 10...

weiterlesen