Projektbeschreibung

Technische Kooperation zwischen Heidelberg und Sibiu in Rumänien

Zwischen den beiden Schulen (Carl-Bosch-Schule und Grupul-Scolar-Energetic) sollten in Kooperation zwei mobile, ökologisch arbeitende TV-Satellitenanlagen gebaut werden. Die Anlagen sollten mit mechanischen und elektronischen Elementen ausgestattet werden, die eine automatische Sendereinstellung via Astra ermöglichen. Das Projekt war so zu planen und zu fertigen, dass es vollkommen vom Stromnetz unabhängig ist. Die Betriebszeit der Anlage musste mindestens 3 Stunden täglich betragen. Die Aufladung der Batterie (Power Rack) erfolgt über die Photovoltaikanlage (Solarpanel). Das Projekt war von Schülern beider Schulen paritätisch zu planen, zu kalkulieren, zu fertigen, zu protokollieren und öffentlich zu präsentieren. Die Aufgabe der Ausbilder / Lehrer war es, das Projekt beratend und betreuend zu begleiten und mit den Betreuern der Grupul-Scolar-Energetic abzustimmen.

Immer bereit für MINT! – Schüler der TGI12 beim Digital Camp des Goethe Instituts

Vom 22-26 November gingen Schüler unserer TGI12 in den Mittagsstunden eigene Wege und tauschten sich mit…

weiterlesen

Kein „Game-Over!“ – Schüler der CBS brillieren bei den 1. Heidelberger E-Sport Meisterschaften

Für die meisten Menschen ab 30 ist die Erkenntnis, dass professionelles Gaming nicht nur recht lukrativ…

weiterlesen

Paul Goldschmidt gewinnt den Hauptpreis beim Bundesumweltwettbewerb 2021!

Der Bundesumweltwettbewerb (BUW) des Bundesministerium für Bildung und Forschung kürt jährlich die…

weiterlesen

zum Archiv | Presse